Phasenübergreifende Lehrkräftebildung mit und durch OER

Hochschulen übernehmen zunehmend Verantwortung für die Förderung von Medienkompetenzen bzw. Digital Literacies bei angehenden und erfahrenen Lehrkräften. Welche Rolle von OER als möglicher Treiber für eine zeitgemäße phasenübergreifende Lehrkräftebildung einnimmt, haben sich Ronny Röwert (digital.learning.lab) und Matthias Kostrzewa (digiLL) in einem neuen Beitrag gefragt. Anhand der Erfahrungen in Kontexten der Projekte digiLL und digital.learning.lab werden sechs Thesen diskutiert, inwiefern hochschulische OER-Projekte die Phasen der Lehrkräftebildung in Zeiten der Digitalität intelligent und neu verknüpfen können.

Röwert, R., & Kostrzewa, M. (2021). Phasenübergreifende Lehrkräftebildung mit und durch OER – Thesen und Impulse für eine vernetzte Lehrkräftebildung. In: Gabellini, C., Gallner, S., Imboden, F., Kuurstra, M., & Tremp, P.. (Hrsg): Lehrentwicklung by Openess – Open Educational Resources im Hochschulkontext. Luzern: Pädagogische Hochschule Luzern, S. 101-106.