Reading in the digital age

Beschreibung

(Das gesamte Modul ist in englischer Sprache, da es für (zukünftige) Englischlehrer*innen aller Schularten konzipiert ist.)
Lese- und Schreibfähigkeiten sind für eine Teilhabe an der Gesellschaft unerlässlich. Doch die Gesellschaft hat sich verändert und mit ihr auch das Lesen. Dieses Modul führt Sie in das Themenfeld des Lesens in der digitalen Welt ein, wobei der Fokus auf dem Fremdsprachenunterricht und insbesondere dem Englischunterricht liegt.
Sie werden durch folgende Aspekte des Themas geführt:

  • Wie sich das Lesen als Kulturtechnik verändert hat,
  • was die Teilprozesse des Lesens in einer digitalen Gesellschaft sind und
  • welche Implikationen wir daraus ziehen und im Fremdsprachenunterricht nutzen können.


Wichtig: Bitte wählen Sie zum Start des Lernmoduls auf der rechten Seite im Anmeldefenster des UDE-Moodle-Systems den Button: Anmelden als Gast und bestätigen Sie anschließend die Datenschutzerklärung.

Hinweis
Die aktuelle Situation macht bei vielen Schulen, Universitäten und Lehrenden ein sehr schnelles Einarbeiten in die Online-Lehre erforderlich. Deshalb hat sich der Universitätsverbund digiLL entschieden, den erprobten und umfangreichen Qualitätssicherungsprozess zu verkürzen und auch Versionen von Lernmodulen einzustellen, die noch nicht den kompletten Qualitätssicherungsprozess durchlaufen haben. Geben Sie uns gerne Feedback zu dem Lernmaterial, damit wir auch Ihre Hinweise und Anmerkungen in der nachgeholten Qualitätssicherung berücksichtigen können.

Julia Sgolik

Universität Erfurt

60 Minuten

CC BY-SA 4.0

16. Februar 2021